Wieviel kostet eine Nasenkorrektur?

Kosten für eine Nasenkorrektur

Wieviel kostet eine Nasenkorrektur? Die Kosten für eine Nasenkorrektur sind von Fall zu Fall unterschiedlich. Da die operative Nasenkorrektur in Vollnarkose individuell an die Wünsche des Patienten angepasst wird, sind die Kosten von mehreren Faktoren abhängig. Der Gesamtpreis kann nur nach einer genauen Untersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch in meiner Ordination festgelegt werden.

Der Preis variiert daher je nach der Vorgeschichte (z.B. Zustand nach Trauma mit Vernarbung oder Schiefstand der Nase, Zustand nach Voroperation bei Nasennachkorrekturen, vorbestehende Verbiegung der Nasenscheidewand, chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen mit Bildung von Nasenpolypen) und Ihren Vorstellungen und Wünschen. Der Gesamtpreis für den Eingriff setzt sich aus den Kosten für den Klinikaufenthalt inklusive der Narkose und meiner Honorarnote zusammen.

Die Kosten für den Klinikaufenthalt inklusive der Narkose hängen davon ab, ob ein medizinischer Grund für den Eingriff vorliegt (funktionelle Septumplastik oder funktionelle Septorhinoplastik bei Behinderung der Nasenatmung, Sanierung der Nasennebenhöhlen bei chronischer Sinusitis mit Nasenpolypen). In diesem Fall übernimmt Ihre gesetzliche Krankenversicherung (also die zuständige Krankenkasse) die Kosten für den Klinikaufenthalt inklusive der Narkose, wobei ein Selbstbehalt bei der Aufnahme in die Klinik zu bezahlen ist.

Selbstbehalt bei Nasenkorrektur

Dieser Selbstbehalt variiert je nach der zuständigen Krankenkasse. Wenn Sie eine Zusatzversicherung besitzen, entfällt der Selbstbehalt. Bei rein ästhetischen Nasenoperationen sind sämtliche anfallende Kosten (Kosten für den Klinikaufenthalt inklusive der Narkose und meine Honorarnote) durch Sie zu begleichen, da die gesetzlichen Krankenkassen für ästhetische Operationen kein Geld ausschütten.

Die Gesamtkosten für eine funktionell-ästhetische Nasenkorrektur (bei Nasenatmungsbehinderung durch Nasenscheidewandverkrümmung, Nasenklappenstenose, Nasenklappeninsuffizienz mit Ansaugphänomen, Schiefnase oder chronisch polypöser Nasennebenhöhlenentzündung) betragen 2.500 € – 5.500 €. Die Gesamtkosten für eine rein ästhetische Nasenkorrektur betragen 5.500 € – 8.000 €. Diesbezüglich wird schon bei der Operationsplanung ein schriftlicher Kostenvoranschlag erstellt.

Dr. Thomas Fasching ist Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Mehr dazu auf dieser unter hno.at